VDE Hochspannungstechnik | 11. bis 13. November 2024 | Berlin
Kontakt

Forschung und Technik für die Energiewende

Die voranschreitende Energiewende führt in der Hochspannungstechnik zu neuen Forschungsfeldern, Betriebsmitteln und Technologien. Schaltanlagen mit alternativen Isoliergasen versprechen eine SF6-freie Zukunft. Dazu sind Forschungsfragen im Bereich der Dielektrik, Erwärmung und Schaltleistung zu lösen. Bei den Kabeln werden höhere Spannungsebenen erschlossen, und es wird über die Vorteile des neuen Isolierstoffs Polypropylen diskutiert. Transformatoren werden leiser und verlustärmer. Immer mehr HVDC-Projekte vergrößern die Erfahrungen bei der Gleichspannungsübertragung und eröffnen weitere Forschungsfelder mit neuen Betriebsmitteln. Gleichzeitig muss das vorhandene Netz noch größere Einspeiseleistungen bewältigen. Die zyklische und dynamische Überlastbarkeit jedes Betriebsmittels muss voll ausgeschöpft werden. Dafür sollen Diagnostik, Monitoring und Asset Management angepasst werden. Die Digitalisierung und KI versprechen die Auswertung unüberschaubar großer Datenmengen und eine sicherere Betriebsführung durch den digitalen Zwilling.

Um diese neuen Technologien kennenzulernen, zu präsentieren und zu diskutieren, laden wir Sie herzlich ein  zur Fachtagung VDE Hochspannungstechnik 2024 ein. Über 100 interessante Beiträge sind derzeit in der Bewertungsphase. Auch erwarten Sie aktuelle Tutorials am ersten Veranstaltungstag. Das vorläufige Programm wird voraussichtlich Anfang Juli veröffentlicht.

Informieren Sie sich bis dahin über unsere Fachausstellung und das Sponsoring.


Stefan Tenbohlen, Michael Kurrat

Stefan Tenbohlen, Universität Stuttgart | Michael Kurrat, Technische Universität Braunschweig
Wissenschaftliche Tagungsleiter

Icon Zielgruppe

Zielgruppe

Die Fachtagung wendet sich an

Icon Zielgruppe

Die Fachtagung wendet sich an

  • Hersteller von hochspannungstechnischen Betriebsmitteln und Geräten
  • Betreiber von elektrischen Komponenten und Systemen
  • Entwickler und Anwender von Prüf- und Messeinrichtungen sowie Diagnosesystemen
  • Mitarbeitende in Hochschulen, Prüf- und Forschungsinstituten.
Icon Postersession

Postersession

Die Poster Session mit geführten Postertouren ist ein sehr wichtiger Bestandteil dieser Fachtagung und ein hervorragendes Forum für die intensive Diskussion ausgewählter Beiträge.

Icon Postersession

Die Poster Session mit geführten Postertouren ist ein sehr wichtiger Bestandteil dieser Fachtagung und ein hervorragendes Forum für die intensive Diskussion ausgewählter Beiträge.

An den Posterwänden ist eine weit intensivere Diskussion und Auseinandersetzung mit aktuellen Fragestellungen möglich. Wie bei den Vorträgen wird ein schriftlicher Beitrag im Tagungsband und IEEE Xplore veröffentlicht.

Icon Ausstellung

Fachausstellung

In der Fachausstellung werden Produkte und Dienstleistungen von Herstellern und Beratungsunternehmen präsentiert.

Icon Ausstellung

In der Fachausstellung werden Produkte und Dienstleistungen von Herstellern und Beratungsunternehmen präsentiert.

Nutzen Sie die Gelegenheit und präsentieren Sie Ihr Unternehmen. Die Ausstellungsflächen befinden sich im zentralen Veranstaltungsbereich des Mercure Hotel MOA Berlin: Im großen, lichtdurchfluteten Foyer halten sich die Teilnehmenden während der Pause auf; dort findet auch die Postersession statt.

Aussteller werden
Icon Download

Downloads + Links

Veranstaltungsort

Adresse + Anreiseinfos

Adresse + Anreiseinfos

Entfernung 

  • Hauptbahnhof:  2.5 km
  • Autobahn:  2.5 km
  • Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“:  38 km
  • Flughafen Berlin-Schönefeld : 26 km

Bus und Tram / Straßenbahn

Vom Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“:

  • ca. 45 Minuten (1 Umstieg) BER>RE (Ostkreuz/Gesundbrunnen) > Ringbahn S41 (Westhafen)
  • ca. 55 Minuten (1 Umstieg) BER>RE/RB/S (Zoologischer Garten) > U9 (Birkenstraße)

Vom Hauptbahnhof:

  • Straßenbahn S5 Richtung "Westkreuz",  weiter mit S3 oder S75 Richtung "Spandau" bis Haltestelle "Zoologischer Garten"
    weiter mit U9 Richtung "Osloer Straße" bis Haltestelle "Birkenstraße". Bis zum "Mercure Hotel MOA Berlin" 100 m. zu Fuß.

Taxipreise

  • Vom Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“: ca. 20-30 €
  • Vom Flughafen Berlin Schönefeld: ca. 50-60 €
  • Vom Hauptbahnhof: ca. 5-10 €

Auto

Im "Mercure Hotel MOA Berlin" ist ein Parkhaus mit 550 Stellplätzen vorhanden.

Adresse
Mercure Hotel MOA Berlin
Icon Übernachten

Übernachten

Wir haben für Sie Zimmer vorreserviert. Bitte buchen Sie Ihre Unterkunft frühzeitig.

Icon Übernachten

Wir haben für Sie Zimmer vorreserviert. Bitte buchen Sie Ihre Unterkunft frühzeitig.

Bitte beachten Sie, dass die Vorreservierungen ca. 4 bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn enden.

Hotelzimmer reservieren
Mercure Hotel MOA Berlin
Downloads + Links
Icon Tagungsband

Tagungsband

Die Beiträge werden im VDE Verlag und IEEE Xplore veröffentlicht.

Icon Tagungsband

Die Beiträge werden im VDE Verlag und IEEE Xplore veröffentlicht.

Alle Beiträge der Veranstaltung werden als VDE-Fachbericht herausgegeben (limitierte Anzahl).
Einige Monate nach einer Veranstaltung können die einzelnen Beiträge als pdf-Datei erworben werden.

Die englischsprachigen peer-reviewten Beiträge sind außerdem in IEEE Xplore verfügbar.

Icon Kontakt

Veranstalter + Kontakt

Icon Kontakt

Bei allen Fragen zur Veranstaltung bezüglich der Teilnahme, der Erstellung von Vorträgen, Postern, Tagungsbandbeiträgen, zur Gestaltung der Ausstellung etc. wenden Sie sich bitte an den VDE Konferenz Service.

Veranstalter + Kontakt
Icon Programmausschuss

Programmausschuss

Das sind die "Macher" dieser Veranstaltung

Icon Programmausschuss

Das sind die "Macher" dieser Veranstaltung

  • Alexander Eigner, Tyco Electronics Raychem GmbH, Ottobrunn
  • Christian Hurm, Maschinenfabrik Reinhausen GmbH, Regensburg
  • Maik Koch, Hochschule Magdeburg-Stendal, Magdeburg
  • Myriam Koch, Technische Universität Darmstadt
  • René Korff, RheinEnergie AG, Köln
  • Stefan Kornhuber, Hochschule Zittau/Görlitz, Zittau
  • Maria Kosse, Technische Universität Dresden
  • Andreas Küchler, Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt, Schweinfurt
  • Michael Kurrat, Technische Universität Braunschweig
  • Thomas Leibfried, Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe
  • Michael Lukas, 50Hertz Transmission GmbH, Berlin
  • Ivana Mladenovic, Technische Hochschule Nürnberg
  • Ronald Plath, Technische Universität Berlin
  • Michael Schäfer, TransnetBW GmbH, Stuttgart
  • Thomas Steiner, HIGHVOLT Prüftechnik Dresden GmbH, Dresden
  • Stefan Tenbohlen, Universität Stuttgart
  • Stephanie Uhrig, Hochschule München


Icon vorherige Veranstaltungen

Vorherige Veranstaltungen

Berichte, Fotos, exklusive Downloads

Icon vorherige Veranstaltungen

Berichte, Fotos, exklusive Downloads

Informationen zu den vorherigen Veranstaltungen finden Sie hier auf der Homepage.

Mehr erfahren